KooperationenUrologie

Im Bereich Andrologie ist die Reproduktionsmedizin eng mit dem Fach Urologie verbunden und stellt einen wichtigen Bestandteil der Behandlung männlicher Fertilitätsstörungen dar. Gemeinsame Fragestellungen können so interdisziplinär diskutiert und behandelt werden. Die Kooperation mit der Klinik für Urologie besteht seit vielen Jahren im Rahmen der andrologischen Sprechstunde. Hier haben Sie die Möglichkeit behandlungsrelevante Fragen gemeinsam mit einem Kollegen der Urologie und einem Reproduktionsmediziner zu erörtern. Eine Vorstellung in der Sprechstunde erfolgt bei Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch und einer ausgeprägten männlichen Subfertilität.

Bei einem Gesprächstermin werden zunächst die verfügbaren Informationen (Befunde, Vorgeschichte, etc.) zusammengetragen. Mögliche fehlende Befunde werden erhoben, nötige Untersuchungen ggf. veranlasst. Wenn eine Diagnose oder ein Grund für den unerfüllten Kinderwunsch vorliegt, wird den Ratsuchenden der aktuelle Stand des Wissens vermittelt. Dieses beinhaltet auch Vorbereitungen für mögliche Eingriffe, wie zum Beispiel der TESE (TEstikuläre Spermien Extraktion). Nach Eingriffen oder Untersuchungen werden die Befunde besprochen, die Prognose und Behandlungsmöglichkeiten erläutert, bevor die Therapie eingeleitet und die Behandlung im Kinderwunschzentrum fortgesetzt wird.

 

Ansprechpartner in der Klinik für Urologie

 

[Bild]

 

 

 

 

Herr OA Dr. med. Markus Schäfer